Erzählung: 'Worauf habt ihr gewartet?'

Reaktionen:  
Worauf habt ihr gewartet?
Wovon habt ihr geträumt, in diesen Nächten? Worauf habt ihr gewartet, in diesen schrecklichen Nächten? Wenn alles dunkel war, die ganze Welt verhangen, die Sterne als einzige Tröstlichkeit über euren Köpfen, euch belogen, euch erzählten, die Welt sei schön, die Welt, sie sei gut.
Die Welt, die Welt. Wo ist sie hin, diese schöne Welt? In den Träumen ist sie, die Träume sind die Welt.

Worauf habt ihr gewartet?
Auf die Nacht, die plötzlich über uns hereinfällt, uns mit ihrer Düsternis niedermäht, unsere Ängste hervorbrechen lässt? Die Nacht, diese düstere. Was habt ihr getan, dass ihr unruhig schlaft, dass ihr noch lebt? Ihr lebt, lebt bis in die Ewigkeit.

Warum seid ihr gegangen? Warum seid ihr alle zu der Nacht gegangen?
Ach, es ist die Welt, es ist das Leben, nicht? Ist es, nicht? Ach, ach. Kommt zurück, ihr, ihr Verschollenen. Wo wart ihr vor eurer Geburt? Wo seid ihr jetzt?

War es die Nacht, die euch erschreckt hat? War es die finstere, gefährliche Nacht? Hat sie euch erschreckt? Ihr, ihr Verschollenen, kommt zurück. Kommt zurück, kommt zurück... Erzählt eure Geschichte, erzählt eure Geschichte über die Nacht. Ist sie so schrecklich? Ist sie so finster? Warum ist sie nicht hell, warum?

Worauf wartet ihr?
Auf uns. 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich würde mich über Kommentare jeglicher Art freuen! Denn sind es doch die Kommentare, die den Blog beleben...