Mein erster --Tag--: Meine liebsten Buchpaare

Reaktionen:  
Diesen --Tag-- habe ich bei Golden Letters gefunden. Ich mache ihn jetzt ganz kühn selbst, obwohl ich nicht getaggt worden bin.

Es sollen jeweils 5 Lieblingsbuchpaare genannt werden, was angesichts all meiner Liebesromane, in denen ich immer mindestens ein Lieblingspaar habe, sehr knifflich wird.


Aber ich konnte mir einige herauspicken, ohne allzu sehr zu verzweifeln. Und hier sind meine absoluten Favoriten:


Die Dämon-Trilogie von Lynn Raven:




 Ich finde, dass die beiden sehr gut zusammenpassen, ein echtes Traumpaar sind. Gerne hätte ich auch eine solche Beziehung, wie die beiden sie führen, denn es ist unglaublich romantisch, dabei aber keineswegs kitschig und auf keinen Fall Friede, Freude, Eierkuchen. Julien und Dawn leben, atmen, waren und sind mir immer sehr nahe gegangen.


Göttlich-Trilogie von Josephine Angelini:




 Seit ihrem ersten Treffen bahnte sich etwas an, was mich unglaublich gefreut hat, denn ich habe keineswegs mit einer 'Nebenliebesgeschichte' gerechnet. Während Helen und Lucas mich nicht faszinieren, für sich einnehmen konnten, hat es mich bei Jason und Claire total erwischt (ich denke, das liegt daran, dass ich sowie so  einen Narren an Claire gefressen habe).


'Dublin Street' von Samantha Young:




Ja, wieder einmal war ich ganz unvorbereitet über eine 'Nebenliebesgeschichte' gestolpert, die mich total mitfiebern lassen hat.



Elfen-Trilogie von Holly Black:





Ich liebe die zwei Bücher, die sich um Roiben und Kaye drehen. Ich kann nicht genau sagen, woher diese Faszination, diese Leidenschaft für sie herkam. Plötzlich war sie da, und ich habe mir immer gewünscht, wenn ich durch den Wald spazierte, einem Roiben über den Weg zu laufen.


'Artikel 5' von Kristen Simmons:



Ihre Liebesgeschichte hat mich überrollt, hat mich so traurig und gleichzeitig so glücklich gemacht, dass mir die Worte fehlen. So zart, so brutal. Beiden Personen ist das Herz auf eine Weise aufgeplatzt, dass die Wunden sich nie wieder ganz schließen werden. Ihr Sein, ihr Handeln entspricht genau meinen Vorstellungen. Sie passen perfekt zusammen, stützen sich, helfen sich, aber manchmal gibt es schreckliche Momente, die herzzerreißend sind, die zeigen, wie man in dieser Welt kämpfen muss, um zu überleben.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich würde mich über Kommentare jeglicher Art freuen! Denn sind es doch die Kommentare, die den Blog beleben...