Rezension: Vergiss nicht, dass wir uns lieben / Barbara Leciejewski

Reaktionen:  
Rezension:
VERGISS NICHT, DASS WIR UNS LIEBEN
LECIEJEWSKI, BARBARA

 (Quelle)


Buchzusammenfassung

Eine Frau und ein Mann erwachen auf einer einsamen, schönen Insel und erinnern sich nicht mehr an ihr früheres Leben. Während sie ein neues Leben beginnen, versuchen sie die Fragen nach dem Warum zu verdrängen. Doch als ein Schiff auftaucht und sie aus ihrem neu gegründeten Leben reißt, wird auch ihre Liebe auf eine harte Probe gestellt...



Der Umschlag des Buches

Der Titel wie der Umschlag des Romanes stellen einen großen Bezug zu der Geschichte hin. Während der Titel zum Ende des Buches hin an Bedeutung gewinnt, so passt das Boot mit seiner Symbolik ebenso hinzu.



Der Schreibstil

Der Schreibstil birgt eine innere Kraft, einen Wiedererkennungswert. So schildert die Autorin die Umgebung mit knappen Sätzen, die den Leser in die Geschichte einsaugt.


Der Inhalt

Das Leben auf einer Insel an zwei ist nicht besonders aufregend, wodurch einige Stellen in die Länge geraten, trotzdem bleibt der Lesegang flüssig. Da die Personen außerdem viele Dinge neu erlernen müssen, ist dies nicht verwunderlich, schließlich sind manche dieser Dinge Alltagsaktionen für uns. Andererseits ist dies auch der Charme dieses Buches, denn er birgt die Mysterien und die Geheimnisse dieser Geschichte.

Während des Lesens wird man unweigerlich zum Nach- und Mitdenken angeregt. Man möchte die Fragen zur Zukunft beantworten, man versucht die Philosophie hinter der Handlung zu ergründen. 

Obwohl die Auflösung des Geheimnisses, das Johannes und Pauls Gedächtnisverlust betrifft, am Ende erst stattfindet, so hatte ich bereits Mitte des Buches eine sehr große Ahnung vom Grund ihres Gedächtnisverlust. Dennoch wurde ich von manchen Erklärungen überrascht.

Die Charaktere


Die zwei Protagonisten (Johannes und Paula) reagieren in der verzwickten Situation ganz anders. Man spürt ihre Unwissenheit und ihre Unsicherheit, ohne selbst komplett bvetroffen zu sein. Es herrscht eine Distanz, die es dem Leser ermöglicht, objektiv nach der Lösung des Rätsels zu suchen. 


Fazit

Ein schönes, berührendes Buch, das aus der Norm springt. Absolut lesenswert, wenn es auch etwas langatmig ist!


4,5/5
(nach Verstand und Gefühl vergebene Punktzahl)

Ich bedanke mich herzlich für das Rezensionsexemplar!

Titel: Vergiss nicht, dass wir uns lieben
Autor(in): Leciejeswki, Barbara
Verlag: Feuerwerke Verlag                                 Preis: circa 0,99 Euro bei Amazon

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich würde mich über Kommentare jeglicher Art freuen! Denn sind es doch die Kommentare, die den Blog beleben...