Evas Regenbogen-Challenge 2014: Gelesene Bücher

Für den Januar (weiß):















(Quelle)

Hier findet ihr meine Rezension.




Für den Februar (gelb):

(Quelle)

Hier findet ihr meine Rezension.
















Für den März (orange):

(Französisch) Antigone - Jean Anouilh

Für den April (rot):

(Quelle)

6 Worte zu diesem Buch findet ihr hier.
















Für den Mai (rosa/pink):

(Quelle)

Das Buch hat mir ganz gut gefallen, ich musste oft schmunzeln, aber ein ganzes Lachen wurde daraus nicht.
Die Portagonistin ist sympathisch, geht einem nicht auf die Nerven. Der Mordfall ist der Haupthandlungspunkt, was wirklich sehr interessant ist und nicht langweilt.

Aber das Cover, der Titel und die Buchzusammenfassung auf der Rückseite führen einen (fast) ganz in die Irre...!








Für den Juni (lila):

In den Schatten siehst du mich

Leider lässt sich das Cover nicht auf dieser Seite abbilden.

Es war ein spannender, kurzer Thriller, dessen Auflösung am Ende schlüssig und logisch ist.
Kleine, aufreibende Lektüre für zwischendurch.

Für den Juli (grün):

(Quelle)

Eine schöne, ernsthafte Liebesgeschichte, in der Renaissance spielend, die von Schuld, Schmerz und Verlust spricht und gleichzeitig mit perfekt eingesetzter Erotik und Witz überzeugen kann.













Für den August (blau):

(Quelle)






















Für den September (bunt):

(Quelle)


Leider muss ich zugeben, dass ich die Challenge nicht geschafft habe, da mir die Zeit fehlte. Aber es hat mir sehr viel Spaß gemacht, und vielleicht werde ich nächstes Jahr wieder mitmachen.



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Ich würde mich über Kommentare jeglicher Art freuen! Denn sind es doch die Kommentare, die den Blog beleben...