Wissenswertes und über mich

DIES UND DAS
Hier einige Dinge über das Bereitstellen im Internet von Coverabbildungen, Zitaten und Klappentexten.

Hier der Blog Lynn Ravens (Autorin). 

Hier der Blog Brigitte Melzers (Autorin). 

Hier ein Link zu einem früheren Post, in dem ich ein Buch vorstelle.

Wer endlich auch einen Fortschrittsbalken erstellen möchte, findet hier:     
http://pusteblumeasdf.blogspot.de/2012/09/wie-erstelle-ich-einen.html 
die nötigen und nützlichen Informationen...

EIN WENIG ÜBER MICH und DAS SCHREIBEN
Oftmals handelten meine ersten Geschichten um Ponyhöfe, was mich bis heute zum Lachen bringt, denn ... ich bin eigentlich gar kein Pferdefan. Wahrscheinlich folgte ich irgendeinem Mädchentrend. 
Mittlerweile aber befindet man sich, liest man meine Kurzgeschichten, oft im Krieg. Sei es der Erste Weltkrieg, der Zweite oder irgendein Krieg, der sich gerade in meinem Kopf ereignet. Jedoch sind meine 'langen' Geschichten (durchschnittlich 150 Seiten) von fantastischer Literatur. 

Wann ich mit dem Schreiben begann, ist unmöglich zu sagen: Es müssen wohl jetzt ungefähr 7-8 Jahre sein. Das Lesen, ja, das Lesen aber verfolgte mich, seitdem ich es lernte. Schon immer habe ich es geliebt. 

Bevorzugt nehme ich als Lektüre: Fantasy, Thriller oder eben Kriegsromane.  Natürlich wird auch viel Romantisches gelesen, da bevorzuge ich aber die Romantic History-Abteilung des Verlages LYX sowie Romantasy.

Während des Schreibens höre ich Musik, was mir bei emotionalen Szenen sehr behilflich ist. Leider werde ich so sehr beeinflusst, dass manchmal Trauriges geschieht, ich dies jedoch so gar nicht beabsichtigt hatte.

Durch meine Nachdenklichkeit findet man oft Widersprüchliches und Komplexes in meinen Texten. Besonders beschäftigen mich das Glück und der Tod, sowie Trauer und Sterblichkeit, aber auch Liebe und Vollkommenheit. 

Antworten auf zahlreiche Fragen, die ich mir stelle, werden nicht gefunden, sondern es wird geforscht und gegraben. Dies finde ich persönlich wichtiger, als Antworten zu erhalten. Vieles als fragwürdig zu empfinden, vieles zu durchsuchen, ist doch im Leben hilfreicher als Wissen, das man hat, aber nicht anwenden kann. 

Natürlich hoffe ich, irgendwann einmal einen Roman zu veröffentlichen, doch da ich leider nicht sehr geduldig bin und das Berichtigen meiner 'langen' Geschichten verabscheue, wird das wohl noch weitere Jahre dauern. 
Bis dahin schreibe ich noch mehr, um einen anständigen Vorrat prett zu haben. 

Doch das Schreiben und das Lesen sind nicht die einzigen Hobbys, denen ich begeistert folge.
Unter anderem findet man mich auch bogenschießend in einer Halle oder (wenn ich dann auch einmal Lust habe und mich zusammenreiße) im Wald laufend. Doch manchmal spaziere ich einfach nur gerne durch die Natur, über die Wiesen.  


Möchte sich irgendjemand für irgendein Anliegen bei mir melden, kann er sich an diese Kontaktadresse wenden: 

hastmichgesehen@gmail.com

1 Kommentar :

  1. Was für ein schöner Blog (:
    Klingt seeeeeeeehhr interessant was du über dich erzählst, werde jetzt sofort mal was von dir lesen! Krieg als Thema find ich mal spannend (:

    Alles Liebe!
    Lena

    AntwortenLöschen

Ich würde mich über Kommentare jeglicher Art freuen! Denn sind es doch die Kommentare, die den Blog beleben...